Mini Scrapbook Karte

Meine beste Freundin hatte Geburtstag und ich wollte ihr eine besondere Geburtstagskarte basteln. Bei Youtube bin ich auf dieses Video gestoßen.

Die Karte besteht aus mehreren Briefumschlägen, die aneinander geklebt und hübsch verziert werden. So kann man entweder, so wie im Video, ein Mini Scrapbook von einem Ausflug machen oder wie ich eine Geburtstagskarte mit mehreren „Fächern“, die man dann füllen kann. Ich habe mich bei der Füllung für drei Postkarten mit schönen Sprüchen und ein Foto von uns beiden entschieden. Man könnte auch Gutscheine mit einfließen lassen.  Ich fand es sehr cool, dass man bei dieser Art von Karte mehrere Dinge integrieren kann, so konnte ich mehrere Karten aus meiner Postkartensammlung für sie aussuchen und musste mich nicht für eine entscheiden. 🙂

Du brauchst:

4 Briefumschläge

Kleber, Schere, Stift zum Anzeichnen (+ evtl. Pappe für eine Schablone)

Falzbein

Papier zum Dekorieren

diverse andere Deko (Sticker, Pailletten, Glitzersteine, Stempel, hübsche Papierschnipsel, …)

Lochzange

Flügelklammer

Band

Ich habe mich im Prinzip genau an das Video gehalten außer, dass mein Verschluss mit einer Klammer statt einem Eyelet gemacht ist, weil ich sowas nicht da hatte. Hier aber kurz die Schritte zusammen gefasst:

1. Klebe die Briefumschläge aneinander. Heißt du klappst die Lasche auf und da klebst du den nächsten Briefumschlag an

2. Die Umschläge mit schönem Papier bekleben, so dass die Öffnung frei bleibt, damit man in die Umschläge etwas reinstecken kann.

3. Die Lasche des letzten Briefumschlages so anfalzen, dass man das kleine Album gut schließen kann.

4. Die Außenseite der Umschläge  auch mit Papier bekleben.

5. Nun die Lasche des letzten Umschlages als Verschlusskappe gestalten. Ich habe wie im Video eine rechteckige Form gewählt, du könntest auch die eher dreieckige Form, die die Lasche mit sich bringt, nutzen. Um meinen Verschluss möglichst unsichtbar anzubringen, habe ich das Designpapier erst nur von außen aufgeklebt. Dann braucht man für den Verschluss eine Flügelklammer, zwei Papierkreise aus dickerem Papier, die mit Kleber zusammen geklebt werden, und die Lochzange. Mit dieser machst du ein Loch in die zusammengeklebten Kreise und dann noch in die Lasche an die Stelle wo du gern den Verschluss hättest. Dann steckst du die Klammer durch die eben gemachten Löcher und klappst auf der Rückseite der Lasche die Flügel auseinander. So ist der Kreis an der Lasche befestigt. Damit man das dann von innen nicht sieht klebst du jetzt das Designpapier erst auf. So verschwindet die Rückseite des Verschlusses unter dem Papier. Dann bringst du noch das Band an und fertig. 🙂

Karte komplett ausgeklappt von innen
Karte komplett ausgeklappt von außen

Du kannst dich auch hier natürlich frei austoben – die Anzahl der Umschläge verändern und dekorieren wie du möchtest. Ich habe mich für mintfarbenes Papier entschieden, da das ihre Lieblingsfarbe ist und die Karte mit Stickern, Glitzersteinen und hübschen Papierkleinigkeiten verziert. Vorn ist noch ein kleines Holzherz mit drauf.

Ich habe auch ein kleines Video für dich von meiner fertigen Karte:

[genutzte App: Filmora Go, darin verwendete Musik: Wooden Smile von Ziv Moran]

Ich fand die Karte selbst so schön, dass ich sie mehreren Leuten vorab einfach zeigen musste. Alle fanden sie toll und meine liebe Bastelfreundin schrieb mir dazu: „das ist doch aber keine Karte mehr. Das ist eine kleine Narnia – Wandschrank – Karte.“ Sie war sehr begeistert und ich fand Narnia-Wandschrank-Karte als Umschreibung einfach cool. 🙂 Ich erhielt auch schon Anfragen von Freundinnen, sie möchten bitte auch so eine Karte zum Geburtstag. Dem Wunsch werde ich natürlich gern nachgehen.

Bastelst du auch Geburtstagskarten selbst? Verschickst du überhaupt Karten?

Eri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*