1. September 2017

Über uns

Wir sind Helen (28) und Eri (27), leben in Berlin, sind seit Jahren miteinander befreundet und haben diesen Blog im September 2017 ins Leben gerufen. Schon länger dachten wir daran, dass wir unsere kreativen Projekte teilen möchten und so entstand dieser Blog. Er dient uns als Ausgleich zum Alltag und dir hoffentlich als Inspiration.

Bild: Reki – https://rekii-fotografie.de/

Ich bin Erika, 27 Jahre alt, und wohne in Berlin. Geboren wurde ich in Magdeburg, aufgewachsen bin ich in einem kleinen Dorf in der Nähe. Ich bin also ein Dorfkind in der Großstadt, was mitunter nicht ganz so einfach ist. Meine Freunde und Bekannten nennen mich Eri und du darfst das auch gern. 🙂

Noch studiere ich im Bachelor Jüdische Studien und Russistik in Potsdam, wie es danach weiter geht wird sich zeigen. Ich bin ehrenamtlich im deutsch-israelischen Jugendaustausch tätig und würde es toll finden, in diesem Bereich zu arbeiten.

Neben basteln gehört die Fotografie zu meinen größten Leidenschaften. Ich bin gern in der Natur und bin (fast) immer für einen Spaziergang zu haben. Manche würden sagen meine Kamera ist angewachsen. Das stimmt wohl teilweise. Gerade auf Reisen oder in der Natur oder im Garten habe ich oft die Kamera dabei, um schöne Aufnahmen zu machen.

Ich gehöre zum Team kreatives Chaos, träume aber immer davon, alles schön geordnet zu haben. Ich besitze sehr viel Krimskram und alles Mögliche, was man „irgendwann mal gebrauchen oder verbasteln“ könnte. Ich bin gern vorbereitet und so führe ich auch immer ein Täschchen mit Pflastern, Handcreme usw. mit.

Ansonsten bin ich zumeist optimistisch und der gute Laune Glücksbärchi in meinem Umfeld. Ich liebe Disney, Einhörner, Glitzer, die Farbe Lila und flauschige Tiere und bin hochsensibel. Ich nehme also sehr viel, sehr intensiv wahr und bin sehr emotional.

Ich bin Helen, 28 Jahre alt und wohne schon seit immer in Berlin.


Meine große Leidenschaft ist das Nähen und insbesondere das Befüllen von Kleiderschränken mit selbstgenähten Kleidungsstücken. Seit zwei Jahren kaufe ich nur noch Kleidung, die ich nicht selbst herstellen kann, wie zum Beispiel Strumpfhosen, dafür habe ich von Strumpfhosen inzwischen eine ansehnliche Sammlung. Dabei gilt bei mir meist die Devise je bunter desto besser. Leider verfolge ich das auch bei meinen selbstgenähten Kleidern, weshalb ich dann manchmal mich doch entweder bei der Strumpfhose oder bei der Stoffauswahl meines Kleides ein wenig dämpfen muss, um nicht wie ein Papagei auszusehen. Obwohl ich alle weiteren Kleidungsstücke selber nähe, kann ich nicht behaupten, dass ich dadurch weniger neue Kleidungsstücke im Monat habe als vorher. Insbesondere Kleider nähe ich extrem gern und irgendwie gibt es immer wieder ein neues Kleid, das ganz anders aussieht als die vorhergehenden, weshalb ich es unbedingt haben muss.


Aber auch ansonsten habe ich immer viel Spaß dabei zu basteln und kreative Ideen zu entwickeln, um etwas schön, niedlich oder in meinen Augen praktisch zu machen. Eine Fähigkeit, die ich gerne noch erlernen möchte ist das Stricken. Bisher habe ich immer nur gehäkelt und nun tue ich mich schwer von einer Nadel auf zwei zu wechseln, obwohl mich das wirklich schon seit einer Ewigkeit interessiert.


Diesen Blog habe ich mit Eri starten wollen, weil ich das Gefühl hatte, dass mir neben meinem Mathematikstudium und meinem Studentenjob in der Datenverarbeitung ein kreativer Ausgleich fehlt. Außerdem hat mich die Vorstellung, dass ich mit vielen Menschen meine Ideen teilen kann und dazu ein Feedback bekomme, so dass ich noch mehr tolle Ideen entwickeln und umsetzen kann, immer fasziniert. Ich will mit diesem Blog vor allem Spaß haben und vielleicht macht es dir Spaß mich und Eri dabei zu begleiten.