Geburtstagskarten 2020 Teil 1

Ich habe im Januar sehr viele Geburtstagskarten schon mal vorgebastelt, damit ich welche auf Vorrat habe und nicht ständig kurzfristig Karten basteln muss. In diesem Beitrag zeige ich dir welche Karten ich im ersten Quartal des Jahres verschickt habe.

Bei dieser Karte habe ich eine hellblaue Grundkarte zuerst mit dem Schäfchen beklebt. Dieses thront auf 3D Klebepads. Dann habe ich den Wimpelkettensticker hinzugefügt. Das Schaf und der Sticker sind aus Luxe Paper Blöcken vom Action. Den Schriftzug habe ich mit einem metallic Brush Pen geschrieben und dann die Karte noch mit Glitzersteinen und etwas Washi Tape verschönert. Ich finde das Schaf sehr niedlich.

Diese Schmetterlingskarte habe ich aus einem Set mit fertigen Karten genommen. Die Karte ist an sich schon sehr schön und ich habe einfach noch einen schönen Schriftzug hinzugefügt und ihr mit Glitzersteinen den letzten Schliff gegeben. So kann man ganz einfach vorgefertigten Karten noch seinen eigenen Touch geben.

Diese Gutscheinkarte habe ich nach diesem Video von LiebesFuchs gebastelt. Das ist eine tolle Möglichkeit, einen Gutschein in einer schönen Karte mit kleinem Effekt zu verschenken. Sie ist recht einfach und schnell gebastelt, macht aber was her meiner Meinung nach. Ich habe sehr auffälliges foliertes Papier verwendet und versucht, die Karte nicht mit Deko zu überladen. Mir gefällt sie gut. =D Für die Dekoration habe ich wieder Stanzteile aus den Luxe Paper Blöcken von Action genutzt. Glitzersteine habe ich dieses Mal weggelassen. Ich fand das glänzende Papier glitzert schon genug.  Wenn man es aufklappt kann man in die kleine Tasche (habe ich hier mal mit einem kleinen Pfeil markiert) den Gutschein reinstecken. Das Papier, was ich verwendet habe, ist auch alles vom Action. Auf der Rückseite habe ich einen Sticker aufgeklebt. Den fand ich allein dann schon aufregend genug.

Für meinen besten Freund habe ich eine Batman Karte angefertigt, da er großer Batman Fan ist. Erst wollte ich versuchen das Ganze zu folieren, war mir dann aber unsicher und habe mich dann dafür entschieden, die Karte einfach mit einem silbernen Gelstift zu bemalen. Zuerst habe ich verschiedene Entwürfe gemacht und mir dann Schablonen angefertigt. Ich habe also erst das Batsymbol aufgemalt und dann Happy Birthday reingeschrieben. Erst wollte ich das in der Form der Fledermaus machen, aber ich hatte dann doch Angst, dass man das Happy Birthday nicht erkennt und dann auch das Batsymbol dahin ist. So gefällt sie mir auch gut.

Bei dieser Karte habe ich eine kraftpapierfarbene Grundkarte verwendet. Oben und unten habe ich einen Streifen Washi Tape geklebt und darauf ein Stück Papier in Holzoptik. Mit dem selben Washi Tape habe ich noch einen langen Wimpel auf der Karte hinzugefügt. Die vielen Kreise habe ich mal bei einer Freundin aus Restpapieren ausgestanzt. Ich hatte schon Weihnachtskarten in diesem „Stil“ gemacht und da mir die gut gefielen, dachte ich mir kann man das auch als Geburtstagskarte basteln. Dann noch einen Schriftzug hinzufügen und fertig.

Das waren alle Karten, die ich für das erste Quartal gebastelt und verschickt habe. Ich versuche jetzt im Laufe des Jahres am Ende jedes Quartals so einen Blogpost zu verfassen, in dem ich dir meine gebastelten Karten zeige.

Zu anderen Geburtstagskarten, die ich letztes Jahr gebastelt habe kommst du hier. Wenn du eine ganz besondere Karte mit mehreren Fächern basteln willst, schau mal hier.

Eri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*