Das Portemonnaie

Hallo,
heute möchte ich dir ein Schnittmuster für ein Portemonnaie vorstellen, dass ich inzwischen schon drei Mal für Freunde und Bekannte genäht habe. Ich persönlich mag es, wenn ein Portemonnaie möglichst klein ist. Leider ist das oftmals gar nicht möglich, wenn man alle seine Karten wie Personalausweis, Führerschein, Krankenkarte und Geldkarten dabei haben möchte. Dazu kommen dann noch die etlichen Kundenkarten und Mitgliedsausweise, die man auch irgendwie immer dabei hat, da man sie sonst im entscheidenden Moment vergessen haben würde. Noch habe ich ein kleineres Portemonnaie als dieses. Aber vermutlich werde ich demnächst auch für mich eines von dieser Sorte nähen.

Das schöne an diesem Schnittmuster ist, dass es noch eine Zwischenstufe zwischen klein und diesen megagroßen Kellnerbörsen darstellt. Dazu gibt es eine sehr detaillierte und wunderbar verständliche Nähanleitung, so dass man das auch als absoluter Taschen-Nähanfänger bewältigen kann. Nur die Zeitangabe, wie lange man etwa für einen solchen Geldbeutel braucht, passt meiner Ansicht nach überhaupt nicht oder man muss schon sehr viel Übung darin entwickeln. Ich habe bisher mit dem Zuschneiden und alle paar Minuten bügeln immer mehrere Tage gebraucht, bis ich fertig war. Ich wollte schließlich auch, dass es gut aussieht, daher sind hier exakte und saubere Nähte schon sehr wichtig.

Wenn ich dann aber fertig war, war ich mit dem Ergebnis immer sehr zufrieden und auch die Beschenkten haben sich immer sehr gefreut.

Eris Winnie Pooh Portemonnaie

Eri hatte sich von mir ein Winnie Pooh Portemonnaie gewünscht und zeigt mal, was sie alles darin ohne weiteres schafft unterzukriegen. Ich finde daran kann man sehr genau sehen, wie geräumig das Portemonnaie ist, ohne besonders groß zu sein.

Das maritime Portemonnaie

Hier siehst du noch ein anderes Designbeispiel.

Vielleicht ist in deinem Freundeskreis auch gerade jemand auf der Suche nach einem neuen Portemonnaie und du kannst ihm mit einem selbstgenähten eine ganz besondere Freude bereiten. Das Schnittmuster findest du hier. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachnähen.

Wenn du weitere Projekte zum Nähen und Verschenken suchst, schau gerne mal bei unseren Seiten “Unser Kreativer Tag” oder auch “DIY” vorbei.

Helen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*