Weekly Spread 2

Ich habe ein neues Weekly Spread ausprobiert und freunde mich gerade sehr damit an. Da ich ein kreativ chaotischer Mensch bin, versuche ich mit Hilfe meines Bullet Journals Ordnung in das Chaos zu bringen. Wenn das dann noch hübsch aussieht und praktisch ist – Jackpot.

Du weißt nicht was ein Bullet Journal überhaupt ist? Dann schau hier vorbei, da erkläre und zeige ich das System und die Grundlagen.

Bei dieser Wochenübersicht sind die Wochentage zentriert auf der Seite platziert, sodass rechts und links davon Platz für alles Mögliche bleibt.

Ich schreibe auf die linke Seite immer von wann bis wann die Woche geht und in welcher Kalenderwoche wir uns befinden. Außerdem habe ich einen Minitracker für Ernährungssachen auf dieser Seite.

Am rechten Rand befinden sich meine To-Do-Liste und eine Sektion, wo ich Dinge eintrage für die nächste(n) Woche(n).

Das dekoriere ich noch wahlweise mit Bildern, Stickern, Stempeln, etc. und unten schmückt immer ein Streifen Washi Tape die Seite (irgendwie muss ich meine Sammlung ja aufbrauchen ^^).

Dieses Mal hatte ich noch etwas Platz und habe einen kleinen Kalenderausschnitt hinzugefügt, der die vergangene, die aktuelle und die kommende Woche zeigt. Die aktuelle Woche habe ich farblich markiert. So hat man einen guten Überblick.

Zusätzlich zur Wochenübersicht, schreibe ich mir dann To-Do-Listen für jeden Tag auf den Seiten danach. Die sind nichts Besonderes, deswegen zeige ich sie nicht extra – einfach oben drüber der Tag und dann eine Auflistung der Dinge, die zu tun sind.

Falls dir diese Wochenübersicht nicht gefällt, hier ist noch eine andere. Meine Monatsplanung findest du hier.

Wie planst du deine Zeit?

Eri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*