SunDay Dress

Ich wollte für den 80. Geburtstag meines Opas ein Kleid nähen – mein erstes ganz allein genähtes Kleid. Ich entschied mich für das Schnittmuster Sun-Day-Dress von Paulina näht, was ich bei makerist erstanden hatte.

Man kann aus verschiedenen Varianten wählen (Ausschnitthöhe, Kleidlänge,…), danach richtet sich auch der Stoffverbrauch.

Meine Stoffwahl fiel auf zwei Baumwolljerseys, die ich auf dem Stoffmarkt gekauft hatte.

Dieses Kleid hat als Detail einen Rückenausschnitt mit zwei Bindebändern, an deren Ende Perlen aufgefädelt werden, was ich sehr schön finde. Der Ausschnitt vorn ist auch recht tief. Ich habe schon die „züchtigere“ Variante gewählt, aber auch diese ist bei mir sehr tief, wie ich finde.

    

Ich habe diesmal wirklich alles allein genäht. Helen hat mir nur die Ausschnittstreifen geschnitten und zurecht gebügelt. Gerade nähen ist nicht so meine Stärke, was man auch vor allem an den Ausschnittstreifen und den Schulternähten sieht, aber darauf achten Andere eh nicht, wenn wir mal ehrlich sind. 😉

So kann ich also stolz mein erstes eigens genähtes Kleid präsentieren. 🙂

Was war dein erstes selbst genähtes Stück? Zeig es uns gern. 🙂

Eri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*