Die Schirmmütze

Hallo,

heute möchte ich dir eine neue Mütze, die ich für den Zwerg genäht habe, vorstellen. Hier gibt es kein Schnittmuster, sondern ein Video auf YouTube, in dem das wirklich sehr schön erklärt ist.

Ich habe mich sehr darüber gefreut dafür diesen Stoffrest noch sinnvoll verwenden zu können.

Inzwischen habe ich auch schon eine Mütze für Fridolins Zwergneffen gemacht, da seine Mutter für ihn keine Schirmmütze in seiner Größe gefunden habe. Da der Zwergneffe gerade mal drei Monate alt ist, habe ich da dann das Schnittmuster aber doch noch ein wenig verkleinert. Der Schirm ist mir dann aber doch ein wenig kleingeraten. Daher würde ich nun folgende Maße für ein so kleines Baby empfehlen: Höhe der Mütze 14 cm, für das Stoffstück für den Bund Höhe 8 cm und für das Stoffstück des Schirms 16 cm.

Aber für meinen inzwischen einjährigen Zwerg ist die Größe okay, auch wenn es immer noch ein kleines bisschen groß ist. Wahrscheinlich wird sie auch noch sehr lange passen, denn der Stoff ist so dehnbar, dass ich die Mütze sogar noch auf meinen Kopf gezwängt bekomme.

Die Mütze war innerhalb einer Stunde komplett fertig genäht, ist leicht und somit für den Sommer und sonnige Tage aller Art bestens geeignet.

Die YouTuberin hat auch noch weitere Mützen für Kinder sehr einfach in ihren Videos erklärt, von denen ich aber noch keine weitere genäht habe, aber vielleicht gefällt dir da eine Mütze noch besser, als ich sie jetzt gemacht habe.

Ich finde, dass der Zwerg damit sehr niedlich und schon richtig groß aussieht, überhaupt nicht mehr babyhaft, sondern schon fast cool 🙂

Wie stehst du dazu? Magst du es wenn kleine Kinder lange aussehen wie Babys oder wenn sie mit der Zeit ein wenig „erwachsener“ aussehen? Oder findest du es sogar cool, wenn sie wie kleine Erwachsene angezogen sind?

Ich wünsche dir einen wunderbar kreativen Tag

Helen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*